Newsletter 05, Juni 2013

Newsletter Friedrich-Ebert-Strasse
Aktuelle Entwicklungen im "Aktiven Kernbereich Friedrich-Ebert-Straße
Das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße informiert Sie heute mit seinem fünftem Newsletter.
Ihr Redaktionsteam freut sich auch für die kommenden Ausgaben auf konstruktive Anregungen und Hinweise aus dem Quartier.
Besuchen Sie uns auch auf www.friedrich-ebert-strasse.net!
AKTUELLES
Sommer im Quartier
Samstag, 8. Juni, 16 bis 20 Uhr

Düfte, Kunst, Möbel, Spielzeug, Mode, Bücher, Tee, Antiquitäten, Kosmetik, Schmuck, Blumen, Feinkost: Die Geschäfte der "mittleren" Friedrich-Ebert-Straße, zwischen Annastraße und Friedenskirche, laden zum Sommerfest mit Einkaufsmöglichkeiten und Aktionen. Nach "Im Westen nichts Neues, "Simply the West" und "Go West" setzt diese vierte Veranstaltung, die die Händlergemeinschaft Mittlere Friedrich-Ebert-Straße seit Winter 2011 auf die Beine stellt, bereits eine keine Tradition fort.
Aktuelle Infos: www.facebook.com/VordererWestenKassel

mittendrin-Baustellenausgabe erschienen
Überall, gleichzeitig, möglichst schnell: Die aktuelle Ausgabe der mittendrin wartet ab sofort mit ihrer Baustellenausgabe auf. Stadtbaurat Christof Nolda begrüßt die Leserinnen und Leser, auf seinen Folgeseiten informiert das Quartiersmagazin in Text, Bild und mit eigens angefertigten Illustrationen über das komplexe Zusammenspiel von Planern, Ingenieuren und ausführenden Firmen, entwirft eine Vision für die Zeit nach dem Umbau und gibt viele Antworten auf offene Fragen zur Baustelle.
In echt zu bekommen im Stadtbüro oder im Download hier:
http://www.friedrich-ebert-strasse.net/quartierszeitung-mittendrin/mittendrin-03-2013

Kontakt:
Tel. 0561. 60 285 - 630 oder per E-Mail an stadtbuero@friedrich-ebert-strasse.net 
Yvonne Janetzky Zukunft stiften - mittendrin
Business Coach Yvonne Janetzky bietet für das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße 20 kostenfreie Kurzberatungen für Gewerbetreibende und Freiberufler.
Auf der Suche nach neuen Ideen und Impulsen für Ihr Geschäft und Ihr individuelles Marketing erarbeitet Yvonne Janetzky gemeinsam mit Ihnen Ihr persönliches Erfolgskonzept.
Die gelernte Diplom-Ökonomin vermittelt, wie Sie Ihre eigenen und die Energien Ihrer Mitarbeiter mobilisieren und Ihre Kunden immer wieder auf's Neue überraschen und begeistern.
Yvonne Janetzky arbeitet seit über zehn Jahren als Beraterin und Coach für Unternehmer, Freiberufler und Menschen, die persönlich und beruflich erfolgreich und erfüllt sein möchten.
Den Entwicklungen im Quartier blickt die ausgebildete Supervisorin mit Spannung und Freude entgegen und möchte mit ihrem Angebot einen Beitrag dazu leisten.
Nutzen Sie dieses einmalige Angebot des Stadtbüros und buchen Sie eine kostenfreie Kurzberatung von drei bis fünf Einheiten, um neue Perspektiven für Ihr Unternehmen zu entwickeln.
Dieses Angebot ist auf die Förderung von zwanzig Einzelhändlern, Freiberuflern und anderen Selbständigen begrenzt. Zögern Sie also nicht zu lange, um von dieser Möglichkeit zu profitieren und sprechen Sie uns an!
Über die Kurzberatung hinaus ist eine längerfristige Begleitung durch Yvonne Janetzky jederzeit möglich. Die Rahmenbedingungen besprechen Sie dann direkt mit ihr.

Kontakt:
Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße
Tel. 0561. 60 285 – 630, stadtbuero@friedrich-ebert-strasse.net

Interview mit Klaus Parzefall zum Umbau
„Vom ‚Absteiger des Jahres’ zum Boulevard“ ist der Titel des Interviews mit dem Sprecher der Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße e.V., das die Redaktion zum Auftakt der Bauarbeiten führte. >>Hier zu lesen.

Zukünftiger Boulevard präsentiert sich in der StadtZeit
Auf 10 Seiten präsentiert die StadtZeit die Friedrich-Ebert-Straße und den umliegenden Kiez. Das gedruckte Magazin liegt im Stadtbüro oder in der Redaktion, Friedrich-Ebert-Staße 48, 2. OG, aus. Die FES-Seiten liegen auch auf der Webseite zum Download bereit.
BAUSTELLE
Friedrich-Ebert-Straße
Die Verkehrsführung bleibt bis zum Beginn der Sommerferien im Wesentlichen unverändert. Im Bereich Karthäuserstraße und Weißenburgstraße gibt es zwei Verbesserungen:
1. Die Ein- und Ausfahrt zum Parkplatz „Hinter der Komödie“ ist jetzt auch wieder aus der Karthäuserstraße frei (Zufahrt vom Königstor her, der obere Abschnitt der Karthäuserstraße an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße bleibt bis zum Sommer gesperrt).
2. Die Friedrich-Ebert-Straße wird zwischen der Weißenburgstraße und dem Ständeplatz ab Mittwoch, 5. Juni wieder für den Verkehr freigegeben. Zufahrt über Jordanstraße und Weißenburgstraße. Damit sind die hier gelegenen Geschäfte endlich wieder direkt erreichbar!
Auf der Nordseite zwischen Hauptpost und Annastraße haben die Arbeiten am ersten Juni-Wochenende vom Gehweg in die Fahrbahn gewechselt. Damit stehen die Gehwege vor den Geschäften jetzt wieder den Fußgängern zur Verfügung und die Geschäfte laden zum Einkaufsbummel ein. Ein schönes Beispiel für die „Wiedereroberung" des Bürgersteiges finden Sie „Da Toni“ in der Friedrich-Ebert-Straße 26. Gleich nachdem wieder Platt war, richteten die Inhaber eine kleine, grüne Oase zum Verweilen und Genießen ein.
Goethe-/Germaniastraße
Hier schreitet der Baubetrieb unvermindert voran. Im Bereich der späteren Promenade werden aktuell alle Stromkabel erneuert. Gleichzeitig arbeiten die Straßenbauer mit Hochdruck an der Fertigstellung der Germaniastraße. Dabei wird auch die Fahrbahn ab der Herkulesstraße zur Wilhelmshöher Allee erneuert.
Bereits fertig gestellt sind die Gehwege und Parkplätze im oberen Abschnitt der Goethestraße zwischen der Westerburgstraße und der Murhardstraße.
An der aktuellen Verkehrsführung soll sich bis zu den Sommerferien nichts Wesentliches ändern.
NEU IM QUARTIER
Baretto Panni - Frauenkleider und mehr...
Baretto Panni will Frauen glücklich machen! Und wenn es nur für einen kleinen Moment in ihrem Leben ist, will Inhaberin Katharina Bingöl ihre Kundinnen in ihrem Lädchen zum Lächeln bringen. Wer das Lächeln mitnehmen möchte, findet dort farbenfrohe Mode aus Frankreich, romantische Kleider aus Skandinavien und humorvolles Design aus Spanien. Darüber hinaus bietet Baretto Panni eine kleine feine Auswahl an Wohnaccessoires und anderen süßen Kleinigkeiten.
Warum Baretto Panni? „Baretto“ ist die italienische Verniedlichung von Bar und steht für die „Größe“ des Ladens und „Panni“ bedeutet Klamotten – eine 30 qm große Klamotten-Bar also!

Kontakt:
Baretto Panni - Frauenkleider
Friedrich-Ebert-Strasse 91
34119 Kassel
www.barettopanni.de

Öffnungszeiten:
Di – Fr 11 – 18, Sa 11 – 14
Hausmann Immobilien: Das Quartier lebt!
Seit dem 1. April finden sich in der Friedrich-Ebert-Straße 45-47 die neuen Räumlichkeiten von Hausmann Immobilien. Aus der Kohlenstraße sind die Experten für Verkauf, Vermietung und Finanzierung in Kassels dynamischstes Quartier gewechselt. Als Mitglied in der Vereinigung Kasseler Hausbesitzer e.V. verfolgen sie seit geraumer Zeit die vielfältigen Impulse im Quartier Friedrich-Ebert-Straße und stellten fest: Gerade in der jetzigen Umbauphase haben Menschen mit innovativen Ideen den Mut, sich hier niederzulassen. Das motivierte zum Umzug.
Hausmann Immobilien
Friedrich-Ebert-Straße 45 - 47
34117 Kassel
Tel. 0561 / 510 57 68 0
info@hausmann-immobilien.com
www.hausmann-immobilien.com
MITTENDRIN STATT NUR DABEI...
Gabriele Velke, Velke & Schlundt Immobilien
Frau Velke, Sie haben seit März die Baustelle direkt vor der Tür. Wie läuft‘s?
Anfangs war ich sehr skeptisch, was den Umbau angeht, jetzt bin ich überrascht, wie gut es läuft. Gerade die Ablaufplanung. Als es hier losging war der Bagger kaum weg, lag die „Brücke“ vor dem Eingang und ein Bauarbeiter fegte mit dem Besen den Dreck weg. Man hat ständig ein Fortkommen gesehen. Die Verantwortlichen sind auch sehr zugänglich, wenn es etwas zu regeln gibt. Für eine größere Heizöllieferung habe ich mit ihnen abgesprochen, wann es am günstigsten ist. Und wenn unser Sohn, der mit seiner Familie oben wohnt, im Sommer auszieht, werden wir auch das vorab besprechen.
Für uns ist die Baustelle bislang eine zumutbare Belastung. Wenn es so weitergeht, ist es erträglich. Vor allem: Man gewinnt nichts, wenn man sich pausenlos ärgert. Wir versuchen, das beste draus zu machen. Mit Wohlwollen und Kommunikationsbereitschaft ist hier viel zu regeln. Und jeder einzelne in der Straße hat es in der Hand, das Gespräch zu suchen.

Ihr momentaner Lieblingsort im Quartier?
Mit meinem Enkelkind auf einem der kleinen Spielplätze, die es hier gibt, wo ich auch immer schnell mit den Leuten ins Gespräch komme. Mir ist es ganz wichtig, dass diese wohnortnahen Spielmöglichkeiten auch im Zuge des Umbaus erhalten bleiben.

Ihre Vision für die Zeit nach 2015, wenn die Baustelle durch ist?
Ich wünsche mir, dass dann alle den Umbau überstanden haben und sich zusätzlich möglichst viele inhabergeführte Geschäfte ansiedeln. Café, Kunst, Genuss und Geschäfte mit besonderen Angeboten, nette Geschäfte, wo es Spaß macht Neues zu entdecken: Das wünsche ich mir für unsere Straße.

Gabriele Velke ist Mitinhaberin des Immobilienbüros Velke & Schlundt. Die Immobilienfachwirtin engagiert sich als Inhaberin und Gewerbetreibende in der Lokalen Partnerschaft, setzt sich für die Berücksichtigung dieser Belange ein und bringt ihre Kompetenzen so in den Umwandlungsprozess des Quartiers ein.
Kontakt:  
Velke & Schlundt Immobilien
Friedrich-Ebert-Str. 40
34117 Kassel
Tel. (0561) 701 54 65
info@vus-immobilien.de
www.vus-immobilien.de
TERMINE
„Sommer im Quartier“
Samstag, 8. Juni, 16 bis 20 Uhr
Mittlere Friedrich-Ebert-Straße von Annastraße bis Friedenskirche
Info: www.facebook.com/VordererWestenKassel

Friedrich-Ebert-Straßen-Führung über die Baustelle
19. Juni, 16 Uhr
Treffpunkt: Post Apotheke, Friedrich-Ebert-Straße 27

Baustellenmarketing für die Friedrich-Ebert-Straße
24. Juli, 19, Uhr, Komödienstadl
Die Arbeitsgruppe aus Gewerbetreibenden entwickelt Ideen für den kreativen Umgang mit der Baustelle. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Kontakt über das Stadtbüro.

Auf die Tische, fertig, los!
11. August, 12 bis 14 Uhr
Gemeinsames Tafeln in allen Stadtteilen im Rahmen des Stadtjubiläums – auch in Mitte und dem Vorderen Westen
Wer sich beteiligen möchte, kann sich gern im Stadtbüro melden.
Infos: www.kassel-1100.de

Sommerfest Hand in Hand e.V.
31. August, nachmittags
Holger-Börner-Platz (vor der Stadthalle)

Einweihung Bürgerzentrum
28. September, ab 15:00 Uhr
Bürgerzentrum Elfbuchenstraße 3

Weitere Termine des Stadtteils sind auf der Homepage des Vereins Kassel West e.V. hinterlegt.

Ihr schneller Kontakt zum Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße:
Tel. 0561. 60 285 – 630, stadtbuero@friedrich-ebert-strasse.net
ABMELDUNG
Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten? Hier können Sie sich einfach abmelden:
www.friedrich-ebert-strasse.net/newsletter?abbestellen

Stadtbüro Friedrich Ebert Straße | V.i.S.d.P.  Klaus Schaake | Kassel
Impressum