Newsletter 15, Juni 2015

Newsletter Friedrich-Ebert-Strasse
Aktuelle Entwicklungen im Aktiven Kernbereich Friedrich-Ebert-Straße
Das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße informiert Sie heute wieder mit seinem Newsletter.
Ihr Redaktionsteam freut sich auch für die kommenden Ausgaben auf konstruktive Anregungen und Hinweise aus dem Quartier.
Besuchen Sie uns auch auf www.friedrich-ebert-strasse.net
I N H A L T S Ü B E R S I C H T
AKTUELLES: Informationen zur Vollsperrung, Stadtbüro sucht Helferinen und Helfer für die Zeit der Vollsperrung,  Quartiersfest zum Ende der Vollsperrung, Wettbewerb Hochhaus an der Westendstraße, Fotowettbewerb 2015, Baustellenführungen durch die Friedrich-Ebert-Straße, Stolpersteinverlegung im Quartier.
NEU IM QUARTIER: Beauty Werkstatt Kassel, ela - Ganzheitliche Naturkosmetik, stey shop, WESTEND Café
TERMINE
KULTUREINRICHTUNGEN IM QUARTIER
AKTUELLES
Aktuelle Informationen zur BAUSTELLE 
Auf 800 Metern Baustelle passiert in sieben Wochen alles gleichzeitig
Vom 17. Juli bis zum 6. September ist die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ständeplatz und Annastraße vollständig gesperrt. Autos und Trams können während der siebenwöchigen Straßen- und Gleisbauphase den zukünftigen Boulevard nicht mehr passieren. Stadt Kassel und Stadtbüro tun alles, um auch in dieser Phase die Lebensqualität im Quartier zu erhalten.

Weitere Info:
www.friedrich-ebert-strasse.net/baustellen/ab-17.-juli-auf-800-metern-baustelle-passiert-in-sieben-wochen-alles-gleichzeitig
 
Die aktuellen Informationen zur Baustelle finden Sie auf der Internetseite der Stadt: 
www.stadt-kassel.de/projekte/kernbereiche/infos/18488/index.html
Auch über die Stadtbüro-Webseite können Sie sich über die Baustelle und weitere Aktivitäten im Quartier informieren: www.friedrich-ebert-strasse.net/
 

Stadtbüro sucht Helferinnen und Helfer für die Zeit der Vollsperrung
Vom 17. Juli bis zum 6. September ist die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ständeplatz und Annastraße vollständig gesperrt. Zusammen mit dem Freiwilligen Zentrum, den Ortsbeiräten Mitte und Vorderer Westen bauen die Stadt Kassel und das Stadtbüro für diese nicht ganz einfache Zeit der Baustelle ein nachbarschaftliches Unterstützer/innen-Netzwerk auf.
Das Stadtbüro sucht 50 Nachbarinnen und Nachbarn sowie weitere Unterstützerinnen und Unterstützer aus anderen Teilen der Stadt, die Seniorinnen und Senioren sowie mobilitätseingeschränkten Menschen helfen, trotz Einschränkungen die Baustellen-Zeit gut zu meistern.
Konkret geht es um Begleitung und Hilfen bei der Querung der Straße sowie bei der Überwindung längerer Wege, beispielsweise zum Bus, zur Straßenbahn, zum Taxistand und zum Arzt im Baustellenumfeld zwischen Ständeplatz und Annastraße.
 
Info: www.friedrich-ebert-strasse.net/baustellen/stadtbuero-sucht-helferinnen-und-helfer-fuer-zeit-der-vollsperrung
 
Großes Quartiersfest am 5. September zum Ende der Vollsperrung - Machen Sie mit!
Am 5. September, wenn zwischen Ständeplatz und Annastraße der Straßenbau und die neuen Gleise hergestellt sind und die Straßenbahn wieder durch die Friedrich-Ebert-Straße fährt, wird es auf dem dann fast fertigen Boulevard festlich: In einem Ambiente mit Musik und unterschiedlichen Aktionen auf der ganzen Straße. Auch die Händler präsentieren die bunte Vielfalt der Friedrich-Ebert-Straße und läuten damit den Baustellen-Endspurt bis November ein. Doch vorher will das Ende der schwierigsten Bauphase mit allen Beteiligten gebührend gefeiert werden.
Alle Akteure aus dem Quartier, die das Fest mit ihren Präsentationen auf der Bühne und Aktionen oder Info-Ständen bereichern möchten, können sich ab sofort beim Stadtbüro melden.

Kontakt:
Tel. 0561 60 285 - 630, stadtbuero@friedrich-ebert-strasse.net


 
Wettbewerb Hochhaus an der Westendstraße
Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen will in der Westendstraße in Kassel einen Neubau realisieren. Das Wohngebäude soll auf einer kleineren Teilfläche am Rand der sogenannten Grünen Banane errichtet werden und eine hohe städtebauliche und architektonische Signalwirkung haben. Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen und die Stadt Kassel haben deshalb vereinbart, das Gebäude in einem „Kooperativen Gutachterverfahren“ entwickeln zu lassen.
Fünf Planungs- und Architekturbüros haben dafür Entwürfe erstellt.
 
Weitere Infos:
www.friedrich-ebert-strasse.net/projekte/wohnen/„ein-echtes-statement!“
„Mein schönster Ort“ – Fotowettbewerb 2015 
Das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße sucht Lieblingsmotive aus dem Quartier. Ob ein außergewöhnliches Baustellenfoto, ein Bild von einem der neu entstandenen Plätze, ein besonderes Detail oder ein ausgefallenes Bild von einer der vielfältigen Veranstaltungen: „Zeigen Sie die Vielfalt unseres Quartiers!“, ermuntern die Initiatoren zum Mitmachen. Jeder Teilnehmer kann seine drei schönsten Bilder ans Stadtbüro senden. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2015. (Foto: Helena Schätzle)
Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen finden sich unter:
www.friedrich-ebert-strasse.net/quartier/auslobung-fotowettbewerb-2015-„mein-schoenster-ort“
"Von der Hohenzollernstraße zum Boulevard" – Baustellenführung durch die Friedrich-Ebert-Straße
Die Friedrich-Ebert-Straße, zentrale Achse zwischen Innenstadt und Bad Wilhelmshöhe, wird bis Herbst 2015 zum Boulevard umgebaut. Zwischen Ständeplatz und Annastraße vermittelt die Baustellenführung des Stadtbüros Friedrich-Ebert-Straße auf einer Strecke von nur 800 Metern historische und aktuelle Einblicke in die Geschichte des ehemaligen Hohenzollernviertels sowie die Wiederaufbauplanungen der 1950er Jahre und ihre Realisierung. Um Anmeldung wird gebeten. (Foto: Christian Schauderna)
Termine:
Sonntag, 28. Juni, 15 Uhr (Tag der Architektur)
Sonntag, 19. Juli, 15 Uhr
Sonntag, 23. August, 15 Uhr
 
Anmeldung: Tel. 0561 - 475 10 11, mittendrin@friedrich-ebert-strasse.net
Stolpersteinverlegung im Quartier am 16. Juni
Das Anliegen des Künstlers Gunter Demnig ist es, Menschen, die Opfer der nationalsozialistischen Terrorherrschaft wurden, europaweit mit Stolpersteinen symbolisch wieder in unsere Mitte zu holen. Am 16. Juni 2015 wird der Künstler an neun verschiedenen Stellen im Kasseler Stadtgebiet wieder zum Gedenken an die Opfer 24 weitere Stolpersteine verlegen. Einige davon auch im Quartier Friedrich-Ebert-Straße.
Die Termine:
11:30 Uhr –  Friedrich-Ebert-Straße 3, Gloria-Kino
12:00 Uhr –  Goethestraße 13
12:30 Uhr –  Herkulesstraße 107
13:00 Uhr –  Goethestraße 148
 
Info: www.stolpersteine-kassel.de
Wohnstadt: 30 Wohnungen auf neuestem Stand
Die 1956 errichteten drei Häuser mit jeweils zehn Wohnungen in der Friedrich-Ebert-Straße 137a, 139 und 139a, Nähe Bebelplatz, wurden ab 2013 umfänglich modernisiert.
Die Sanierung der Bäder, eine neue Wärme- und Warmwasseraufbereitung, der Austausch der Gasetagenheizungen gegen eine zentrale, energieeffizientere Gasheizung standen dabei ebenso auf dem Programm wie die Fenstererneuerung, die Sanierung der Treppenhäuser sowie die Dämmung der Dachböden.
Zugunsten von mehr Wohnkomfort wurden in einigen Wohnungen auch die Grundrisse verändert. Zusätzlich wurden die Dächer und die Balkongeländer erneuert.
Um die Aufenthaltsqualität zu verbessern, wurde der von der Straße abgeschirmte Innenhof neu gestaltet und Stellplätze eingerichtet. Insgesamt hat die Nassauische Heimstätte/Wohnstadt 1,2 Millionen Euro investiert.
NEU IM QUARTIER
Die vielen Neuansiedlungen im Quartier sprechen eine deutliche Sprache: Das Quartier Friedrich-Ebert-Straße ist stark im Kommen.
Beauty Werkstatt Kassel
Die Verwirklichung eines typgerechten Stylings für jeden Anlass ist seit Mitte April in der Friedrich-Ebert-Straße 101 möglich. Nora Hamdi hat hier ihre Beauty Werkstatt eröffnet. Die gelernte Maskenbildnerin bietet sowohl das perfekte Styling für besondere Anlässe, wie Hochzeit oder Konfirmation, als auch den typgerechten Look für jeden Tag. Außerdem verrät sie bei Make-up Workshops Beauty-Tipps und zeigt wie man sich am besten selbst schminkt. 
Die Verbindung eines persönlichen Fotoshootings mit passendem Styling ist im Studio ebenfalls möglich. Nora Hamdi hat nach der Arbeit als Maskenbildnerin am Staatstheater Kassel ihren Traum der Selbständigkeit im Vorderen Westen verwirklicht. In ihrem Studio fühlt sie sich sehr wohl: „Ich mag das Lebendige in diesem Viertel und die Vielfältigkeit der Menschen, die hier wohnen und vorbeikommen.“

Kontakt:
Beauty Werkstatt Kassel, Nora Hamdi 
Friedrich-Ebert-Str. 101, 34119 Kassel
Tel. 0157-78784811 
www.beauty-werkstatt-kassel.de
 
ela - Ganzheitliche Naturkosmetik
In der Elfbuchenstraße hat am 9. Mai das Studio „ela - Ganzheitliche Naturkosmetik“ eröffnet. Für Daniela Steinebach steht die ganzheitliche Naturkosmetik im Mittelpunkt. Die Inhaberin betrachtet den ganzen Menschen samt seiner Umwelt und vertritt die Auffassung: „Die Haut ist der Spiegel der Seele.“ Der Name „ela“ steht dabei unter anderem für Entspannung, Lebensfreude und Achtsamkeit. Die Kosmetikerin bietet Verwöhnbehandlungen für Gesicht und Körper an, wobei die Anwendung von Aroma- und Ayurveda-Ölen möglich ist. 
Daniela Steinebach bevorzugt bei der Herkunft ihrer Kosmetikprodukte ausgewählte kleine Manufakturen. Über den Standort ihres Ladenlokals ist sie sehr glücklich: „Ich mag das lebendige Viertel. Mich hat es dorthin gezogen, weil es eine schöne Vernetzung zu den umliegenden, alternativen Läden gibt.“

Kontakt:
ela - Ganzheitliche Naturkosmetik, Daniela Steinebach
Elfbuchenstr. 5, 34119 Kassel
Tel. 0561-31031034, mobil 0151-67610706
info@naturkosmetik-kassel.de 
www.naturkosmetik-kassel.de
stey shop
Am 6. Juni wird das Ladengeschäft stey shop in der Friedrich-Ebert-Straße 70 seine Türen öffnen. Die Entwicklung des Quartiers mit immer mehr werdenden individuellen Geschäften hat Markus Zenker überzeugt, sich hier anzusiedeln. Er freut sich darauf, „dann mittendrin zu sein, in diesem bunten Viertel“. Neben Produkten rund um das Wohnen bietet er Geschenkartikel, Taschen, Feinkost und Geschirr. Das ausgewählte Interior Design stammt von skandinavischen Herstellern oder deutschen Start Up Labels. Bei der Auswahl schätzt der Ladenbesitzer vor allem dänische Möbel, die sich durch ihr geradliniges Design und ihre funktionelle Gestaltung auszeichnen. Bereits vor der Ladeneröffnung konnte der bunte Mix an Produkten über Markus Zenkers Onlineshop erworben werden. Jetzt lädt auch sein Geschäft in der Friedrich-Ebert-Straße zum stöbern und einkaufen ein.
Kontakt:
stey shop, Markus Zenker
Friedrich-Ebert-Str. 70, 34119 Kassel
Tel. 05665-800421
hallo@stey-shop.de
www.stey-shop.de
WESTEND Café
Seit Ende März hat das in der Elfbuchenstraße gelegene Westend Café eine neue Besitzerin. Nicole Rinau hatte bereits acht Jahre im Café gearbeitet und erkannte die vorhandenen Potentiale des beliebten Treffpunktes. Sie behält nach der Übernahme das bewährte Konzept, mit einem breit gefächerten Frühstücksangebot, ansprechendem Kuchensortiment, wechselnden Mittagessen und Snacks, bei. 
Besonders wichtig sind der neuen Inhaberin qualitativ hochwertige und frische Produkte. So hat sie in das Sortiment Bioprodukte, wie zum Beispiel Kaffee und Eier, aufgenommen und bietet ihren Kunden stets frisch gebackenen Kuchen an. Nach wie vor gibt es an den Wänden des Cafés alle acht Wochen wechselnde Ausstellungen. Zukünftig sieht Nicole Rinau in den Räumlichkeiten auch Vernissagen vor.

Kontakt:
Café Westend, Nicole Rinau
Elfbuchenstraße 18, 34119 Kassel
Tel. 0561-9201122
TERMINE
12.06.2015, 19 Uhr, Galerie Coucou
Darius Am Wasser
"Rain as a Riot" - Ausstellungseröffnung

Dauer: 16 Juni bis 3. Juli
geöffnet: Dienstag bis Freitag, 16-19 Uhr
(und nach Vereinbarung)

14.06.2015, 14 bis 17 Uhr, Samuel-Beckett-Anlage
Tag der offenen Tür im Nachbarschaftstreff Vorderer Westen
Hand in Hand e.V. ist der Nachbarschaftshilfeverein der Vereinigten Wohnstätten 1889 eG und fördert freiwilliges Engagement für ein lebenswertes Miteinander aller Generationen im Quartier. Besucher können sich an diesem Tag über die Vereinsidee von Hand in Hand e.V. und die Möglichkeiten des Mitmachens informieren.

Bärbel Praßer 
Nachbarschaftstreff Vorderer Westen
Samuel-Beckett-Anlage 12, 34119 Kassel
Tel. 0561 - 28 76 2 76
west@handinhand-kassel.de

15.06.2015, 19:30 Uhr, Mensa der Heinrich-Schütz-Schule, Freiherr-vom-Stein-Str. 11
STOLPERSTEINE – SPUREN und WEGE
Ein Vortrag von Gunter Demnig 
Info: www.stolpersteine-kassel.de

26.06.2015, 16 bis 18 Uhr, Hand in Hand e.V., Samuel-Beckett-Anlage 12B
Reparier-Café
Gerät defekt? – nicht gleich wegwerfen. Gemeinsam reparieren!
Info: www.handinhand-kassel.de

03.07.2015, 19 bis 21 Uhr, Stadtteilzentrum, Elfbuchenstraße 3
Die neue Nutzung des Finanzamtes
Ab 2017 sollen die Mitarbeiter des Hessischen Verwaltungsgerichtshofes (VGH), des Verwaltungsgerichtes und des Sozialgerichtes in dem ehemaligen Oberfinanzpräsidium in der Goethestraße ihre Arbeit aufnehmen. Die Auswirkung des neuen Justizzentrums auf den Stadtteil werden in einem Gespräch mit der hessischen Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, dem Ortsbeirat Vorderer Westen und Kassel-West e.V. diskutiert.

17.07.2015, 17 bis 21 Uhr, Friedrich-Ebert-Strasse, von der Annastraße bis Friedenskirche
Sommerfest der „Händlerinitiative Mittlere Friedrich-Ebert-Strasse“
Rund 30 Einzelhandelsgeschäfte in der mittleren Friedrich-Ebert-Straße und der Parkstrasse (Ecke Querallee) laden zu einem Sommerfest ein. Sie bieten den Besucherinnen und Besuchern besondere Einkaufsmöglichkeiten und Aktionen, begleitet von einem umfangreichen Kulturprogramm, drinnen wie draußen.

5.09.2015
Großes Quartiersfest zwischen Ständeplatz und Annastraße
zum Ende der FES-Vollsperrung
Mitmachende erwünscht.
Kontakt über das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße
KULTUREINRICHTUNGEN IM QUARTIER

Café Buch Oase
www.cafebuchoase.de

Filmladen
www.filmladen.de

Gloria-Kino
www.gloriakino.de

Komödie Kassel
www.komoedie-kassel.de

Kulturbunker
www.kulturbunker-kassel.de

Musikzentrum im Kutscherhaus
www.mik-kassel.de

StarClub
www.starclub.de

Theaterstübchen
www.theaterstuebchen.de

Impressum
V.i.S.d.P.  Klaus Schaake
Stadtbüro Friedrich Ebert Straße 
Friedrich-Ebert-Straße 32-34, 34117 Kassel
Telefon 0561. 60 285 - 630, Telefax 0561. 60 285 - 640
mittendrin@friedrich-ebert-strasse.net, www.friedrich-ebert-strasse.net