Newsletter 20, September 2016

Newsletter Friedrich-Ebert-Strasse
Das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße informiert Sie heute wieder mit seinem Newsletter.
Ihr Redaktionsteam freut sich auch für die kommenden Ausgaben auf konstruktive Anregungen und Hinweise aus dem Quartier.
Besuchen Sie uns auch auf www.friedrich-ebert-strasse.net

I N H A L T S Ü B E R S I C H T
AKTUELLES: „Wir sind uns GRÜN“, Priska Hinz: "Tolle Aussicht auf die Festtage!"Lichtfest im Vorderen Westen, Broschüre zur Stadtteilbauausstellung erschienen, Kulturrundgang 2016, 40 Jahre Tee und Gewürzkontor, Sendung zu den "Wir sind uns GRÜN"-Festtagen im Offenen Kanal
NEU IM QUARTIER: Flattergeist, Windmann Schaumstoffe, HITRADIO FFH - Studio Nordhessen, Weinhandlung Bremer, Herrenausstatter Funke, Weissenstein - ökologische Küche im Königstor
VERANSTALTUNGEN/ TERMINE/ AUSSTELLUNGEN
KULTUREINRICHTUNGEN IM QUARTIER
AKTUELLES
„Wir sind uns Grün“ – Festtage im Quartier Friedrich-Ebert-Straße
13. bis 25. September
Eröffnung: 13. September, 12 Uhr, Alte Hauptpost mit Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Stadtbaurat Christof Nolda und den Veranstaltern
Moderation: Axel Garbelmann, Musik: Urban Swing Workers 
Kassel und die Region können sich auf spannende Aktionstage freuen: Unter dem Motto „Wir sind uns grün“ präsentiert sich das Quartier Friedrich-Ebert-Straße mit einem bunten Programm beim Landeswettbewerb „Ab in die Mitte – Die Innenstadt-Offensive in Hessen“. Lesungen, Stadtteilführungen, Filme, Tanz- und Musikveranstaltungen sowie ein interkultureller Gottesdienst und ein großer Malwettbewerb für Kinder- und Jugendliche, ein grüner Feierabendmarkt, ein Poetrywalk mit jungen Dichtertalenten, Sportangebote, ein Flohmarkt und vieles mehr erwarten an den 13 Aktionstagen die Besucherinnen und Besucher des aufstrebenden Quartiers. Engagierte Bewohnerinnen und Bewohner laden zusammen mit der Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße e.V. Jung und Alt ein, die vielen Potenziale des neuen Boulevards kennenzulernen und das vielfältige Programm im Herzen Kassels zu erleben.
Programmhinweise und weitere Infos:
www.wirsindunsgruen.de
 
Kontakt/ Info Festtage “Wir sind uns grün”:
Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße
Tel.  0561 - 60 285 630, stadtbuero@friedrich-ebert-strasse.net
Priska Hinz: „Tolle Aussicht auf die Festtage!"
Am Dienstag, den 23. August, besuchten angeführt von Priska Hinz, Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die Mitglieder der Jury des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte“ das Quartier Friedrich-Ebert-Straße. Die Delegation überzeugte sich vom Konzept der unter dem Motto "Wir sind uns Grün" vom 13. bis 25. September stattfindenden Festtage.
Christof Nolda (Stadtbaurat), Carlo Frohnapfel, (verantwortlicher Planer des Stadtplanungsamtes) und Fabian Lollert (Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße) vermittelten den Gästen detaillierte Einblicke in die städtebaulichen Konzepte zur Umgestaltung der Friedrich-Ebert- und der Goethestraße. „Ich bin beeindruckt, wie es hier geschafft wurde, den Straßenraum als Lebensraum für Bürgerinnen und Bürger zurückzugewinnen und wieder mehr Grün in die Stadt zu bringen“, sagte Priska Hinz zu den hier realisierten Konzepten. Für die Ministerin ist dies „eine tolle Aussicht auf die Festtage, die den Zusammenhalt im Quartier befördern werden."

Bild: Priska Hinz (mitte) umrahmt von Carlo Frohnapfel (Planungsamt der Stadt Kassel) und Christof Nolda (Stadtbaurat), dahinter die Jurymitglieder 
 
Interview mit Priska Hinz hören
 
Bericht zum Jury-Besuch lesen 
 
Das Quartier leuchtet - Lichterfest im Vorderen Westen
4. November, 18 bis 23 Uhr, zwischen Annastraße und Bebelplatz
 
Im November ist es wieder so weit – beim traditionellen Lichterfest erstrahlt der Vordere Westen zwischen Annastraße und Bebelplatz in einem bunten Lichtermeer. Die stimmungsvollen Lichtinstallationen setzen die Gründerzeit- und Jugendstilgebäude gekonnt in Szene und tragen zum Genuss des Flairs rund um das aufstrebende Quartier bei. Darüber hinaus haben die Geschäftsleute der mittleren Friedrich-Ebert-Straße für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die vielen Besucherinnen und Besucher ein spannendes Programm vorbereitet: Livemusik, künstlerische Darbietungen und vielfältige Aktionen erwarten die Neugierigen auf ihrem abendlichen Weg durch den Vorderen Westen.
Veranstalter:
Kassel West e.V.
kontakt@vorderer-westen.net
www.vorderer-westen.net
 
Ansporechpartnerin mittlere FES:
Astrid Scheffer
Tel. 0561 70559774, info@lamarina-kassel.de
Broschüre zur Stadtteilbauausstellung erschienen
Die Stadtteilbauausstellung unter dem Titel „19-20-21“, die der Arbeitskreis Stadtteilentwicklung von Kassel-West e.V. erarbeitete, war ein Projekt zur 1100-Jahr Feier Kassels. „Die Zahlen 19, 20, 21 symbolisieren die verschiedenen Jahrhunderte. Wir wollten unseren Stadtteil an verschiedenen Orten mit Blick auf die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft präsentieren. Die Säulen an diesen Orten sind Informationsträger für die Geschichte und Entwicklung des Ortes“, so Holger Möller, Leiter des Arbeitskreises. Das mit viel ehrenamtlichem Engagement durchgeführte Ausstellungsprojekt findet seine Fortsetzung in der Arbeit verschiedener Arbeitskreise des Vereins Kassel West e. V. Darüber hinaus liegt nun auch die Dokumentation zur Stadtteilbauausstellung im Vorderen Westen gedruckt vor. Die Ergebnisse des offiziellen Jubiläumsprogramms erstrahlen darin auf ca. 120 Farbseiten.

Bestellung und Kontakt:
Holger-Moeller@vorderer-westen.net
Kulturrundgang 2016
17. und 18. September
Der Vordere Westen hat viel zu bieten. Unter anderem erfreut das Quartier rund um die Friedrich-Ebert-Straße die BewohnerInnen und BesucherInnen mit einem bunten Kulturangebot. Die verschiedenen kreativen Bereiche rund um Literatur, Film, Musik und Kunst präsentiert der Arbeitskreis "Kunst und Kultur" bei dem fünften Kulturrundgang durch den Vorderen Westen. Teilnehmende erwarten Einblicke in 29 verschiedene kulturelle Wirkungsstätten, die Entstehung der Kunstwerke und ihr städtisches Umfeld. 
Mit kleinen Mitmach- und Bastelaktionen, Ausstellungen und Bildvorstellungen zu verschiedenen Themen bietet der Kulturrundgang Vergnügen für Groß und Klein, während die inspirierenden Begegnungen mit Künstlern, Kunst und Kultur aus einem einfachen Wochenende ein ganz besonderes Erlebnis zaubern.
 
Kontakt:
Wolfgang Korz
Tel.0561 15475, info@wolko.com
www.kuk-west.de
40 Jahre Tee und Gewürzkontor
1976 eröffnete der Tee&Gewürzkontor in der Kochstraße seine Türen, schon kurz darauf fand er seinen Weg in den Vorderen Westen. Das Sortiment entwickelte sich in den Jahren weit über die beiden titelgebenden Produkte hinaus. Heute bietet die Inhaberin Petra Klippert auch Keramik unterschiedlicher Künstler und Hersteller, vielfältiges Tee- und Gewürzzubehör, Kerzen und Duftöle, Papierwaren, Naturkosmetik und Modeschmuck an. Für Ihre Stammkunden ist der kleine bunte Laden ein Zufluchtsort und eine Kommunikationsstätte, wo sie ein offenes Ohr und eine Tasse Tee finden. 
So kamen viele von ihnen auch zu der Jubiläumsfeier am 6. August im Geschäft vorbei. "Es war überwältigend", berichtet Petra Klippert. "Der Laden war voller Blumen. Es gab Musik, Essen, Trinken und meine Freundin spielte Puppentheater."
Offene Redaktionssitzung für mittendrin Nr. 8
28. September und 26. Oktober, 19 Uhr, Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße
Gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus dem Quartier möchte sich das Stadtbüro auch weiterhin den Themen der Straße widmen und freut sich auf vielfältige Impulse und neue Ideen für die mittendrin Nr. 8. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an den offenen Redaktionsterminen an der neuen Ausgabe des Quartiersmagazins mitzuarbeiten und mögliche Inhalte vorzuschlagen. Erscheinen wird die mittendrin Nr. 8 Anfang Dezember.
Kontakt: 
Tel.: 0561 - 475 10 11
 mittendrin@friedrich-ebert-strasse.net
„Wir sind uns GRÜN“ - Sendung zu Festtagen auf der Friedrich-Ebert-Straße ab sofort online
Über die Hintergründe, das Programm der Festtage und die Perspektiven für das Quartier Friedrich-Ebert-Straße sprach Moderatorin Alexandra Serjogin mit Sabine Heinemann (Citymanagement der Stadt Kassel), Klaus Parzefall (Aktionsgemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße e.V.), Reinhold Weber (Anwohner und Bewohner) und Klaus Schaake (Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße).

Hier geht es zur Sendung.
NEU IM QUARTIER

Die vielen Neuansiedlungen im Quartier sprechen eine deutliche Sprache: Das Quartier Friedrich-Ebert-Straße ist stark im Kommen.
Der Flattergeist by Fedele
Nach zehn Jahren in Kirchditmold bietet "Der Flattergeist" von Katja und Walter Fedele nun im Vorderen Westen Naturmode im extravaganten Stil an. Das Fachgeschäft für den Lagenlook hält für seine Kundinnen eine große Auswahl an Kleidungsstücken in Einheitsgrößen von 38 bis 54 sowie Umstandsmode, Accessoires und Schmuck bereit. Ob edel, schlicht, verspielt, farbenfroh oder lässig, die trendigen Kollektionen italienischer und niederländischer Modelabels lassen keine Wünsche offen. 
Bei der Auswahl stehen die Geschäftsinhaber ihren Kundinnen gern zur Seite. Sie fühlen sich in der Friedrich-Ebert-Straße gut aufgehoben: "Es hat sofort gepasst. Die Friedrich-Eert-Straße ist ein toller Standort und man hat uns hier sehr warm empfangen."
 
Der Flattergeist
Friedrich-Ebert-Str. 75A, 34119 Kassel
Tel.: 0561-9848975
www.flattergeist-mode.de
Windmann Schaumstoffe
Im Mai öffnete in der Friedrich-Ebert-Straße 60 ein Experte in Sachen Schaumstoff, Aufpolsterung und Neubezug seine Türen. Das in Göttingen bereits seit 40 Jahren bestehende Unternehmen "Windmann Schaumstoffe" bietet 20 verschiedene Schaumstoff-Qualitäten für jeden Anwendungsbereich sowie über 8000 Möbelstoffe, Leder und Kunstleder an, die der Inhaber Ulrich Windmann und sein Team in Zuschnitt und Maß den Wünschen der Kundschaft anpassen können. Auch Näh- und Polsterarbeiten aller Art sind für den erfahrenen Experten eine Alltäglichkeit. Individuell nach Maß gibt es hier darüber hinaus Matratzen und neuerdings auch Massivholz und Polsterbetten. 
"Uns sind  faire Preise, kurze Lieferzeiten sowie eine freundliche und kompetente Beratung besonders wichtig", berichtet Ulrich Windmann. Zu seinem neuen Standort fügt er hinzu: "Die Friedrich-Ebert-Straße bietet ein schönes Ambiente mit netten Kunden und guter Nachbarschaft."
 
Windmann Schaumstoffe
Friedrich-Ebert-Straße 60, 34419 Kassel
Tel.:0160 4703034
www.schaumstoff-sofort.de
HIT RADIO FFH-Studio Nordhessen
Seit Januar bietet die Friedrich-Ebert-Straße dem für die Region Nordhessen zuständigen Studio des Radiosenders HIT RADIO FFH ein neues Zuhause. In dem hellen und geräumigen Büro- und Studiokomplex informiert das Kasseler Team des hessischen Radio-Marktführers über die regionalen Ereignisse und Veranstaltungen, sendet Reportagen und kümmert sich um Stimmen, Stimmungen und Themen aus dem Gebiet von Schwalmstadt bis Göttingen. "FFH ist Familien- und Unterhaltungssender, Tagesbegleiter mit allem, was wichtig ist. 
Wir legen Wert darauf, für alle Hessen und auch Hörer in den angrenzenden Bundesländern da zu sein und über die Themen zu sprechen, die sie bewegen", sagt Studioleiterin Connie Strack. Ein Vorteil des neuen Standortes für die zwei Festangestellten und drei freiberuflichen Mitarbeiter, die in ganz Nordhessen unterwegs sind, ist auch die Stadt-Nähe: Von der Friedrich-Ebert-Straße ist man schnell mittendrin im Stadtleben von Kassel.

Hit Radio FFH Studio Nordhessen
Friedrich-Ebert-Str. 48, 34117 Kassel
Tel.: 0561 5004003
nordhessen@FFH.de
Weinhandlung Bremer
Seit Juni 2016 gibt es die traditionsreiche Göttinger Weinhandlung Bremer auch in Kassel. Durchgängig, seit Gründung des Geschäftes im Jahr 1786, wird die Firma in der Familie geführt, inzwischen in der siebten Generation. Im großzügigen Ladengeschäft in der Friedrich-Ebert-Straße 61 erwartet die Kunden ein ausgesuchtes Sortiment deutscher, europäischer und internationaler Weine. Der Akzent liegt auf feinen deutschen Weißweinen, frischen, trendigen Rosés und einer exquisiten Auswahl französischer Rotweine aus Südfrankreich und Bordeaux. 
Viele Weine sind zur Probe geöffnet, am Donnerstag trifft man sich zum Dämmerschoppen auf ein Glas Wein am Probiertresen. Regelmäßige Veranstaltungen, Weinproben und Tastings hochwertiger Spirituosen runden das Angebot ab und bieten immer ein besonderes Erlebnis.
 
Weinhandlung Bremer
Friedrich-Ebert-Straße 61, 34119 Kassel
Tel.: 0561 7668332
www.weinhandlung-bremer.de
Herrenausstatter Funke
Seit Generationen ist Funke die erste Adresse für Herrenmode in Nordhessen. Axel Funke, Philip Funke und Hans-Georg Finke sind das Drei-Generationen-Team, das eine kompetente, individuelle und typgerechte Beratung für die Männer aller Altersgruppen garantiert. Die klassischen Elemente der Herrengarderobe wie Anzug, Sacco und Hemd gibt es beim Herrenaustatter Funke nach Maß. Darüber hinaus hat der Kunde die Wahl zwischen zahlreichen Stoffmustern – so wird das neue Kleidungsstück etwas ganz persönliches. "Fragen der Passform und des Stils lassen sich am besten in einer individuellen Beratung vor Ort klären. Nur so findet ein Kleidungsstück durch Fachkompetenz und Handwerk seine Vollendung", sagt der Inhaber Philip Funke. "Vor Ort": das bedeutet für Funke ab September 2016 in der Friedrich-Ebert-Straße 75.
Foto: Hans- Georg Finke, Philip Funke, Axel Funke (v.l.n.r.).
 
Herrenausstatter Funke
Friedrich-Ebert-Str. 75, 34119 Kassel
Tel.: 0561 17163
Weissenstein – ökologische Küche im Königstor
Ab September hat nun auch Kassel ein eigenes Biorestaurant mit integriertem Biomarkt und Cateringangebot - „Weissenstein“. Ein Koch, ein BioMetzger und ein Biobauer haben sich zusammengetan, um ihre Gäste mit kreativen Gerichten aus der regionalen und ökologischen Küche zu begeistern. So gibt es von 8 bis 23 Uhr ein wechselndes und vielfältiges Speisenangebot aus saisonal verfügbaren und ökologisch produzierten Zutaten der Region Nordhessen. „Uns ist sehr wichtig, dass wir unseren Gästen höchstmögliche Transparenz über die Zutaten liefern können“, sagt der Betreiber René Müller, der von Martin Theisinger und Stefan Itter unterstützt wird. 
Das dreiköpfige Team arbeitet bei der Menüplanung eng zusammen und stimmt Anbau, Verarbeitung und Zubereitung der Lebensmittel miteinander ab. Das Ergebnis erwartet die Kunden dann sowohl im Restaurant zum Verköstigen als auch im Biomarkt zum Mitnehmen.
 
Weissenstein GmbH&Co KG
René Müller
Königstor 46, 34117 Kassel
www.weissenstein-kassel.de
TERMINE/VERANSTALTUNGEN/AUSSTELLUNGEN
 
Gegen Vergessen – Veranstaltungsreihe im Herbst
 
Eine Vortragsreihe von Kassel-West e.V. erinnert an die eine Zeit lang im Vorderen Westen lebenden Herbert Lewandowski und Kurt Finkenstein und ihren Schriftstellerfreund Max Herrmann-Neiße. Es ist geplant, diesen drei Literaten im Stadtteil ein kleines Denkmal zu widmen. Selbstzeugnisse jüdischen Lebens aus dem Vorderen Westen fügen dem weitere Facetten hinzu.
Alle Veranstaltungen finden um 19.00 Uhr in der Kirche im Hof, Friedrich-Ebert-Straße 102, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
 
14.09.16
„Ich bin zu brechen, aber nicht zu biegen“
Prof. Dietfrid Krause-Vilmar stellt sein neues Buch zu den Briefen und Gedichten Kurt Finkensteins aus der Haft vor.
 
28.09.16
„Eine untergegangene Welt“
Wolfgang Matthäus beleuchtet mit Selbstzeugnissen jüdisches Leben im Stadtteil.
 
12.10.16
Auf den Spuren einer vergessenen Bohème: Max Herrmann Neiße und seine Schriftstellerfreunde Finkenstein und Lewandowski in Kassel
Vortrag von Horst Paul Kuhley
 
19.10.16
Herbert Lewandowski - Lee van Dowski (1896 Cassel – 1996 Genf)
Lewandowski als der „neue Plutarch“: Seine Biographien zwischen Historik und Poetik.
Vortrag von Karl-Heinz Nickel

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.vorderer-westen.net/
KULTUREINRICHTUNGEN IM QUARTIER

Café Buch Oase
www.cafebuchoase.de

Filmladen
www.filmladen.de

Gloria-Kino
www.gloriakino.de

Komödie Kassel
www.komoedie-kassel.de

Kulturbunker
www.kulturbunker-kassel.de

Musikzentrum im Kutscherhaus
www.mik-kassel.de

StarClub
www.starclub.de

theater im centrum - das musicaltheater
www.theaterimcentrum.de

Theaterstübchen
www.theaterstuebchen.de

Impressum
V.i.S.d.P.  Klaus Schaake
Stadtbüro Friedrich Ebert Straße 
Friedrich-Ebert-Straße 32-34, 34117 Kassel
Telefon 0561. 60 285 - 630, Telefax 0561. 60 285 - 640
mittendrin@friedrich-ebert-strasse.net, www.friedrich-ebert-strasse.net